INFORMATIONEN für Eltern 


Mit dem Onlinebewerberbuch zum Ausbildungsplatz


Das Onlinebewerberbuch dreht den klassischen Bewerbungsprozess einfach um - Betriebe bewerben sich bei den Jugendlichen, um sie für eine Ausbildung und Karriere in ihrem Unternehmen zu gewinnen. Viele Betriebe aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis und angrenzenden Regionen sind dabei, ihre Nachwuchskräfte über das Portal zu finden - so zum Beispiel kleine Handwerksbetriebe als auch große Versicherungsunternehmen und öffentliche Arbeitgeber. 

Das Onlinebewerberbuch unterstützt Ihr Kind, den passenden Ausbildungsplatz zu erhalten und von den Vorteilen einer dualen Ausbildung zu profitieren. 

Teilnahme am Onlinebewerberbuch

Alle ausbildungsinteressierten Schüler*innen im Rheinisch-Bergischen Kreis können sich im Onlinebewerberbuch anmelden.

Die Teilnahme am Onlinebewerberbuch erfolgt für alle Schüler*innen der Haupt-, Real-,Gesamt- und Sekundarschulen in der Regel im ersten Halbjahr der Abgangsklasse in folgenden Schritten:

1. Teilnahme an der Informationsveranstaltungen zu Wegen und Möglichkeiten nach dem Schulabschuss. Ihr Kind erhält eine Elternmappe mit Informationen zum Onlinebewerberbuch und einer Einwilligungserklärung für Eltern/Erziehungsberechtigte.

2. Rückgabe der unterschriebenen Einwilligungserklärung an die Lehrkraft.

3. Aushändigung der Benutzerdaten durch die Lehrkraft sowie Erstellung des Profils.

4. Veröffentlichung des Steckbriefs.

5. Erhalt von Nachrichten der Betriebe mit Benachrichtigung über den Posteingangs per SMS.

6. Entscheidung für den passenden Ausbildungsplatz.

Schüler*innen, die das Gymnasium bzw. die Oberstufe der Gesamtschule besuchen, melden sich hier zum Onlinebewerberbuch an und erstellen selbstständig ihr Profil.

Datenschutz

  • Die Daten, die Ihr Kind in sein Profil eingibt, werden auf Sicherheitsservern der Softwarefirma OEVERMANN Networks GmbH gespeichert.

  • Das Profil ist nur für Ihr Kind und die betreuende Lehrkraft sowie den/die Koordinator*in der Schule einsehbar. Außerdem haben Mitarbeiter*innen der Softwarefirma Einblick in die Daten und Mitarbeitende in der Administration des Onlinebewerberbuchs aus dem Koordinierungsbüro "Übergang Schule-Beruf" des Rheinisch-Bergischen Kreises. Betriebe können nur die veröffentlichten Daten im Steckbrief sehen.

  • Zur Nutzung des Onlinebewerberbuchs werden nur ausbildungsberechtigte Betriebe zugelassen, die sich registriert haben und von uns geprüft wurden.

  • Registrierte Betriebe haben nur Sicht auf den veröffentlichten Steckbrief und nehmen zu den Jugendlichen direkt über das Portal Kontakt auf. Sie haben weder die E-Mail-Adresse noch die Telefonnummer der Teilnehmenden.

  • Die Einwilligungserklärung kann jederzeit widerrufen werden. Schreiben Sie uns bitte kurz eine E-Mail und die Daten Ihres Kindes werden sofort gelöscht.

  • Zum Ende der Schullaufbahn wird das Profil automatisch gelöscht, wenn Ihr Kind der weiteren Nutzung vorher nicht ausdrücklich zustimmt.

Karriere mit einer dualen Ausbildung

Eine duale Ausbildung in einem Unternehmen bietet Ihrem Kind ausgezeichnete berufliche Perspektiven. Engagierte Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Manche Betriebe stellen lieber Personen mit einer dualen Ausbildung als Studienabgänger*innen ein, weil sie einen viel höheren Praxisbezug haben und den Arbeitsalltag kennen. Nach der abgeschlossenen Ausbildung gibt es Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die einem Studienabschluss entsprechen.

Auch ohne Abitur kann Ihr Kind ein Studium aufnehmen. Nach einer erfolgreichen Berufsausbildung und mehreren Jahren Berufserfahrungen kann es mit fachlichem Bezug zur Ausbildung studieren oder mit Abschluss als Meister*in oder Techniker*in das Studienfach sogar frei wählen.

Weitere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten mit einer dualen Ausbildung erhalten Sie bei den Wirtschaftskammern und der Agentur für Arbeit:
Handwerkskammer zu Köln
Industrie- und Handelskammer zu Köln
Kreishandwerkerschaft Bergisch Gladbach
Agentur für Arbeit